Ausbildung Biologisch-technischer Assistent - BTA

Die staatlich anerkannte Ausbildung als Biologisch-technischer Assistent an den Dr. Kurt Blindow Schulen umfasst ein breites naturwissenschaftliches Spektrum an Wissen: Laborarbeit, Lernfächer der Bioverfahrenstechnik, Gentechnologie und Zoologie sowie der Umgang mit hochspezialisierten Geräten erwartet unsere BTA Schüler.

Die Ausbildung als BTA

An den Dr. Kurt Blindow Schulen durchlaufen Sie eine zweijährige Ausbildung zum Biologisch-technischen Assistenten inklusive eines vierwöchigen Praktikums. Der berufsbezogene Vollzeitunterricht der BTA Ausbildung besteht zu gleichen Teilen aus Praxis und Theorie. In der Ausbildung als BTA erwerben Sie eine weitgefächerte naturwissenschaftliche Bildung und grundlegende Kenntnisse der Bereiche Botanik, Chemie, Mikrobiologie sowie der Biochemie und Molekularbiologie und Fertigkeiten in der Laborarbeit, mit denen Sie optimal auf Ihre spätere Berufstätigkeit vorbereitet sind.
Der erfolgreiche Abschluss führt zur Berufsbezeichnung staatlich geprüfter Biologisch-technischer Assistent.

Berufliche Perspektiven nach der Ausbildung

Der Beruf BTA eröffnet vielfältige Arbeitsfelder in der Chemie, Pharmazie über die Biologie bis hin zur Medizin. Darüber hinaus sind Biologisch-technische Assistenten in Forschungseinrichtungen und Laboratorien von Hochschulen beschäftigt oder in staatlichen Untersuchungsämtern, der Lebensmittel- und Pharmaindustrie sowie Krankenhäusern tätig.

Zusatzqualifikation CTA

Im Anschluss an die Ausbildung zum Biologisch-technischen Assistenten haben Sie die Möglichkeit verkürzt in nur einem Jahr den Abschluss als Chemisch-technischer Assistent zu erwerben. Damit ergänzen Sie Ihr berufliches Profil um präzise Kenntnisse in der chemischen Analytik, Qualitätssicherung sowie in der Umweltanalytik und runden Ihr Wissen als naturwissenschaftliche Fachkraft ab. Gerne berät Sie unsere Schul- oder Fachleitung zu dieser Möglichkeit.

Ihr Plus: Diploma Supplement + BTA

Wir möchten Bildungsstandards setzen und haben die BTA Ausbildung an unseren deutschlandweiten Schulstandorten von der Akkreditierungsagentur ZEvA zertifizieren lassen. Neben dem Zeugnis zum Berufsabschluss erhalten unsere Absolventinnen und Absolventen mit überdurchschnittlichen Leistungen auch ein zertifiziertes DIPLOMA Supplement, das 9 Module der BTA Ausbildung mit insgesamt 74 ECTS nach dem hochschulweit standardisierten ECTS-Leistungspunktesystem ausweist. Ein renommiertes Gutachterteam empfiehlt den Hochschulen, diese Ausbildungsmodule auf affine Bachelorstudiengänge (u.a. Biologie, Biotechnologie, Chemie, Umweltwissenschaften, Pharmatechnologie, Life Science) anzurechnen.
Mit dem DIPLOMA Supplement haben Sie als Absolvent und Absolventin unserer Schulen viele Vorteile:

  • Vereinfachtes Anrechnungsverfahren für ein anschließendes fachbezogenes Studium im Bereich der Biologie und Biotechnologie
  • Deutliche Verkürzung der Studienzeit
  • Internationale Vergleichbarkeit der BTA Ausbildung und vereinfachter Übergang zu Bildungseinrichtungen im In- und Ausland
  • Transparenz der Ausbildungsinhalte für Arbeitgeber und Bildungseinrichtungen
  • Hohes Renommee des Berufsabschlusses als BTA an unseren Schulen

 

Ausbildungsdauer

2 Jahre an der Berufsfachschule einschließlich 160 Stunden betriebliche Ausbildung

Zulassungsvoraussetzung

Realschulabschluss (Sek. I) oder gleichwertiger Bildungsstand

Abschlüsse
  • Staatlich geprüfte/r Biologisch-technische/r Assistent/in
  • Diploma Supplement mit einem Leistungsnachweis von 74 ECTS (ZEvA zertifiziert)
  • Fachhochschulreife auf Wunsch (schulischer Teil)
  • Doppelabschluss BTA / CTA in einem zusätzlichen Ausbildungsjahr möglich
Ausbildungsablauf

In der 2-jährigen Ausbildung sind folgende berufsbezogene Lernfelder / Fächer vorgesehen:

  • Stoffsysteme trennen und reinigen
  • Stoffe qualitativ und quantitativ analysieren
  • Lösungen herstellen
  • Pflanzen untersuchen
  • Mikroorganismen untersuchen
  • Ökosysteme untersuchen
  • Physikalisch-chemisch und instrumentell-analytisch arbeiten
  • Zoologisch und humanbiologisch arbeiten
  • Biochemisch und immunologisch arbeiten
  • Nucleinsäuren untersuchen
  • Zellkulturtechnische und biotechnologische Arbeiten durchführen
  • Praktische Ausbildung im Betrieb (4 Wochen)
  • Erstellung einer Projektarbeit

 

Berufsübergreifender Lernbereich:

  • Deutsch / Kommunikation
  • Englisch / Kommunikation
  • Politik
  • Sport
  • Religion / Werte und Normen
Einsatzmöglichkeiten
  • in Forschungsinstitute und Laboratorien der Hochschulen
  • in staatlichen Untersuchungsämtern, z.B. Umwelt - und Wasserämtern
  • in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie
  • in medizinischen Einrichtungen (Krankenhäusern, Ärztelaboratorien)
Anmeldung

Für den Antrag auf Annahme ist das ausgefüllte Anmeldeformular einzureichen.
Diesem sind beizufügen:

  • unterschriebener tabellarischer Lebenslauf
  • Abschlusszeugniss der allgemeinbildenden Schule (als beglaubigte Kopie)
  • Geburtsurkunde
  • 2 Fotos
  • Tetanus Impfnachweis
Ausbildung Biologisch-technischer Assistent - BTA

Sie haben weitere Fragen
an uns?

Telefon-Hotline
05722 28 92 0

Montag - Freitag, 08:00 - 17:00 Uhr
Bei Fragen sind wir gerne für Sie da!