Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in - PTA

Seit nunmehr über 40 Jahren werden an den Schulen Dr. Kurt Blindow mit großem Erfolg Pharmezeutisch-technische Assistentinnen und Assistenten ausgebildet. Nicht zuletzt deshalb können die Schulen im Palais zu den traditionsreichsten PTA-Schulen in ganz Deutschland gezählt werden.

Vor dem Hintergrund eines sich zunehmend deutlicher herausbildenden Gesunheitsbewusstseins in unserer Gesellschaft kommt dem Beruf des Pharmazeutisch-technischen Assistenten eine immer größere Bedeutung zu.

Pharmazeutisch-technische Assistenten gehören zum pharmazeutischen Personal und geben unter Aufsicht eines Apothekers Medikamente ab, stellen Salben und andere Rezepturen her und prüfen Arzneimittel und Chemikalien im Apothekenlabor auf ihre Qualität hin.

Die Arbeit, die insbesondere durch das fachlich-persönliche Gespräch mit dem Kunden und die Beratung sowie die gesundheitliche Aufklärung von Patienten geprägt ist, erfordert neben einem fundierten Fachwissen und einem ausgeprägten Verantwortungsbewusstsein vor allem die Freude am Umgang mit Menschen.

Ihr Plus: Diploma Supplement + PTA

Wir möchten Bildungsstandards setzen und haben die PTA Ausbildung an unseren deutschlandweiten Schulstandorten von der Akkreditierungsagentur ZEvA zertifizieren lassen. Neben dem Zeugnis zum Berufsabschluss erhalten unsere Absolventinnen und Absolventen mit überdurchschnittlicher Leistung auch ein zertifiziertes DIPLOMA Supplement, das 6 Module der PTA Ausbildung mit insgesamt 75 ECTS nach dem hochschulweit standardisierten ECTS-Leistungspunktesystem ausweist. Ein renommiertes Gutachterteam empfiehlt den Hochschulen, diese Ausbildungsmodule auf affine Bachelorstudiengänge (u.a. Biologie, Biotechnologie, Chemie, Umweltwissenschaften, Pharmatechnologie, Life Science) anzurechnen.
Mit dem DIPLOMA Supplement haben Sie als Absolvent und Absolventin unserer Schulen viele Vorteile:

  • Vereinfachtes Anrechnungsverfahren für ein anschließendes fachbezogenes Studium im Bereich der Pharmazie und Pharmatechnologie
  • Deutliche Verkürzung der Studienzeit
  • Internationale Vergleichbarkeit der PTA Ausbildung und vereinfachter Übergang zu Bildungseinrichtungen im In- und Ausland
  • Transparenz der Ausbildungsinhalte für Arbeitgeber und Bildungseinrichtungen

•    Hohes Renommee des Berufsabschlusses als PTA an unseren Schulen

 

Ausbildungsdauer

2 Jahre an der Berufsfachschule  + 1/2 Jahr Praktikum in einer Apotheke

Zulassungsvoraussetzung

Realschulabschluss (Sek I) oder gleichwertiger Bildungsstand

Abschlüsse
  • Staatlich geprüfte/r Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in
  • Diploma Supplement mit einem Leistungsnachweis von 75 ECTS (ZEvA zertifiziert)
  • Fachhochschulreife auf Wunsch

 

 

Ausbildungsablauf

Berufsbezogener Lernbereich:

  • Verordnungen ausführen
  • Beraten und Abgeben im Rahmen der Selbstmedikation
  • Dienstleistunge anbieten und erbringen
  • Mitwirkung an Betriebsgestaltung und -entwicklung
  • Qualität kontrollieren
  • Arzneimittel erstellen
  • Praktische Ausbildung 4 Wochen

Berufsübergreifender Lernbereich:

  • Deutsch / Kommunikation
  • Englisch / Kommunikation
  • Politik

 

Einsatzmöglichkeiten

Pharmazeutisch-technische Assistenten finden zahlreiche  Beschäftigungsmöglichkeiten vor allem in öffentlichen Apotheken, Apotheken der Bundeswehr, Krankenhausapotheken sowie in der pharmazeutischen Industrie und im pharmazeutischen Großhandel, in Krankenkassen und in der öffentlichen Gesundheitsverwaltung, in den vielfältigen Gebieten der Forschung z.B. an Hochschulen und als Lehrkräfte an PTA-Schulen.

Ein großes Tätigkeitsfeld, das für PTA´s interessante Herausforderungen und ebenfalls eine attraktive Bezahlung bietet, ist die Tätigkeit als Pharmareferent.

Anmeldung

Für den Antrag auf Annahme ist das ausgefüllte Anmeldeformular einzureichen.
Diesem sind beizufügen:

  • unterschriebener tabellarischer Lebenslauf
  • Abschlusszeugniss der allgemeinbildenden Schule (als beglaubigte Kopie)
  • Geburtsurkunde
  • 2 Fotos
  • Tetanus Impfnachweis
Pharmazeutisch-technische/r  Assistent/in - PTA

Sie haben weitere Fragen
an uns?

Telefon-Hotline
05722 28 92 0

Montag - Freitag, 08:00 - 17:00 Uhr
Bei Fragen sind wir gerne für Sie da!